Am heutigen Tag, dem 08.02.2019, legte der Studierende O.M. seine schriftlich gebundene Arbeit für seine Meisterprüfung vor. Des Weiteren stellte er sich seiner geforderten Aufgaben. Hier sollte eine eigenständig ausgearbeitete Kata (Paipuren/Papuren - 連, „Acht Schritte gleichzeitig") vorgeführt und anschließend eine Lehrprobe abgehalten werden. Der Studierende wählte als Lehrgruppe eine Anfängergruppe.

      八

 

 

Folgende Punkte wurden sehr gut herausgearbeitet: Phasen, Inhalt und Lernziel, Unterrichtsgeschehen, Problemstellung und Problemlösung, sowie Sprache und Sprachstrukturen. Dies wurde sehr gut vermittelt, so dass Schlussphase und Feedback alles gut abrundete. Die Performance der ausgewählten Kata wurde mit der Höchstnote bewertet.

 

Abschließend erfolgten die Beurteilungen sowie ein Gesamtbild der Präsentation, so dass der Studierende folgende Gesamtnoten erhielt:

 

Die Höchstnote für die schriftliche Ausarbeitung, also die Note 6 und für die Lehrprobe erhielt er die Note 5,0. Die Performance der Kata erhielt, wie schon gesagt, die Höchstnote.

 

 

 

Somit durchlief der Studierende Oliver. M. mit sehr guten Noten die nächste Hürde für die Meisterprüfung.

 

GRATULATION!!!

 

Soke Giovanni Boscarello

****************************************************

 

           2019-Nen no shin'nen no shukufuku to subarashī rasshu

 

                (Jap. 2019年の新年の祝福と素晴らしいラッシ)

 

 

 

 

         Frohe Weihnachten, ein gutes neues Jahr 2019!

 

                 (Chin. 聖誕快樂,2019年新年快樂!)

 

 

...........................................................................................................................................................................................................

 

 

 

 

 

21.12.2108, 18:30 Uhr

 

 

 

Dieser Tag war für drei Studierende des Gokishu-Ki-Jutsu und des Shin-Do-Kiai ein ganz besonderer Tag. Der erste Schritt zur Zertifizierung bzw. die Zulassung zur Meisterprüfung stand an diesem Tag an.

 

 

 

Der schriftliche Prüfungsteil:

 

 

 

Anberaumter Zeitraum für die schriftliche Prüfung waren 3 Stunden mit einer kurzen fünfminütigen Pause.

 

 

 

Die Fragen waren „durchwachsen“: Von leichten Fragen bis hin zu anspruchsvollen Aufgabenstellungen rund um die Bereiche Gokishu –Ki Jutsu und Shin-Do Kiai, wobei der der heilerische Aspekt und dessen Komponenten diesmal im Mittelpunkt der Prüfung standen.

 

 

 

Nach drei Stunden wurden die schriftlichen Arbeiteten korrigiert und ausgewertet.

 

 

 

Trotz kleiner Fehler blieben zwei Studierende noch im guten Bereich der Höchstnote 6. Eine Schülerin erreichte sogar die besondere Leistung, ihre Prüfung fehlerfrei abzulegen, so dass hier eine 6 plus vergeben werden konnte.

 

 

 

Dadurch zeigte sich einmal wieder, dass die lange Zeit des Lernens sich bewährt hatte.

 

 

 

Abschließend wurde den Studierenden gratuliert und ihre Zertifizierung mit der höchst Note ausgehändigt.

 

 

 

Lernen ohne zu denken ist vergebene Mühe.

 

 

 

 

GRATULATION an die Studierenden!!!

 

 

 

Auch der höchste Studierende fing unten an.

 

Soke Giovanni

 

 

 

+++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

Traumreisen - 夢想旅行 (chin. mèngxiǎng lǚxíng)

 

 

 

Eine Traumreise - 夢の旅 (jap. Yume no tabi)

 

 

 

Am 08.12.2018 war es nun endlich soweit: Das lang vorbereitete Seminar zum Thema Autogenes Training, Traumreisen, Meditation, Qigong und Tai Chi in den Kampfkünsten konnte starten. Nach einer kurzen Theoretischen Einleitung ging es ans Werk. Vieles wurde erarbeitet und entsprechend umgesetzt. Die Theorie wurde mit zahlreichen interessanten Übungen abgerundet.

 

 

 

Statement des Zertifizierten Therapeuten

 

O. Müller

 

 

 

Um dem manchmal stressigen und harten Alltag etwas entgegen zu setzen, sollte man sich etwas einfallen lassen. Entspannung ist da von großem Vorteil. Physiologisch und psychologisch gesehen. Jeder hat eigene Rituale und Methoden der Entspannung. Schlafen ist das Eine, träumen kann angenehm sein. Man kann den Traum als Doppelseitigkeit ansehen, der Traum im Schlaf oder der Traum, der auch mit einem Wunsch in Verbindung gebracht wird. Auf die erstgenannte Art von Traum kann man nur wenig einwirken. Das ist der Traum im Schlaf. Auf zweitgenannten Traum kann man sehr wohl einwirken. Das ist der Traum, den jeder in sich hegt (hegen sollte!), allein, indem er von etwas träumt, wie einen Wunsch oder eine Wunschvorstellung von etwas. So hat die Traumreise mehrere positive Komponenten. Ich kann meinen individuellen Traum erleben, ich entspanne mich, die Schlafhygiene wird verbessert und man kann einmal an etwas Anderes, an etwas Positives denken.

 

Abgesehen von den gesundheitlichen Aspekten, wirken Traumreisen auch als eine Art positive Richtungsweiser. Wenn ich also in meinen Traumreisen beispielsweise von den Wudang – Bergen in China träume, so muss ich mich wahrscheinlich nicht wundern wenn ich mich im nächsten Sommer dort im Urlaub wieder finde!?

 

 

Viele Dinge kann man nur wenig verändern, was aber man verändern kann, ist die eigene Einstellung dazu, um den Mut nicht zu verlieren. Die Traumreise jedenfalls wirkt da unterstützend.

 

 

 

Im Jahr 2019 wird es hierzu einen Erweiterten Lehrgang/Seminar geben.

 

Soke Giovanni

 

 

 

++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

 

 

 

 

 

 

Īsutā omedetō
イースター、おめでとう

 

 

 

 

 

 ..................................................................................................................

 

                                       2018

 

Das Jahr des Hundes. Es beginnt am 16.02.2018 und endet am 04.02. 2019. Ein gutes und anstrengendes Jahr für alle Hunde geborene.

 

 

 

************************************


 

 

 

 Das Jahr 2017 neigt sich nun dem Ende, das neue steht kurz vor der Tür. Für das  Jahr 2018 wünschen wir  viel Glück bei all euren Vorhaben.

 

Soke G.B.

 

````````````````````````````````````````````````````````

 

 

 

 

 

Christkind, komm in unser Haus.
Pack die großen Taschen aus.
Stell den Schimmel untern Tisch,
dass er Heu und Hafer frisst.
Heu und Hafer frisst er nicht,
Zuckerbrezeln kriegt er nicht!
Volksgut

 

 

 

 

*****************************************************************************************************

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

von Misuzu Kaneko

watashi ga ryoute wo hirogete mo,
osora wa tittomo(tschittomo) tobenai ga,
toberu kotori wa watashi no youni,
jibeta(dschibeta) wo hayaku wa hashirenai.

watashi ga karada wo yusutte mo,
kireina oto wa denai kedo,
ano naru suzu wa watashi no youni,
takusan na uta wa shiranai yo.

suzu to kotori to sorekara watashi,
minna tigatte(tschigatte), minna ii.

 

Ich, ein Vöglein und ein Glöckchen

Wenn ich mir auch die Arme strecke,
ich kann nie im Himmel fliegen,
Vöglein fliegen, aber sie können
nicht auf der Erde so schnell laufen wie ich.

Wenn ich mich auch schüttle,
kein schöner Klang kommt,
Glöckchen klingen schön, aber sie kennen
nicht so viele Lieder wie ich.

Ein Glöckchen, ein Vöglein und dann ich,
alle sind anders, alle recht.

 

****************************************************************

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Herzlichen Glückwunsch zur bestandenen 2. Oberstufe im Gokishu-Ki-Jutsu!

 

 

 

Am 08.12.2017 wurde die 2. Oberstufe im Gokishu-Ki-Jutsu abgeprüft. Drei Prüflinge stellten sich dieser Aufgabe. Geprüft wurden die Bereiche QiGong, Schlagkombinationen, Angriffe auf das Atemsystem sowie Wiederherstellungstechniken. Auch ein schriftlich zu bearbeitender Prüfungsteil wurde von den Schülern erfolgreich abgeschlossen. Die Demonstration verschiedener KO-Techniken rundete die eineinhalbstündige Prüfung ab.

 

Endlich ist die Hürde der Schülergrade durch die drei Studierenden des Gokishu-Ki-Jitsu erfolgreich durchlaufen worden. Man erkannte schnell, dass Lernen und fleißiges Training sich steht’s auszahlt. Wer sich so gut auf die Prüfung vorbereitet, der hat einen würdiges Lob verdient!

 

 

GRATULATION!!!

 

  ***************************************************************************

 

 

 

Lasst uns froh und munter sein

 

Lasst uns froh und munter sein
und uns recht von Herzen freun!
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nik'lausabend da,
bald ist Nik'lausabend da!
Dann stell' ich den Teller auf,
Nik'laus legt gewiss was drauf.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nik'lausabend da,
bald ist Nik'lausabend da!
Wenn ich schlaf', dann träume ich:
Jetzt bringt Nik'laus was für mich.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nik'lausabend da,
bald ist Nik'lausabend da!
Wenn ich aufgestanden bin,
lauf' ich schnell zum Teller hin.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nik'lausabend da,
bald ist Nik'lausabend da!
Nik'laus ist ein guter Mann,
dem man nicht genug danken kann.
Lustig, lustig, traleralera!
Bald ist Nik'lausabend da,
bald ist Nik'lausabend da!

 

      Volksgut

 

 

 

************************************************************************************************************************************************************************************************************

             

Shin-Do-Kiai Prüfung 2017

 


 

 

 

 

 

 

 

 

 

Drei Schüler des Gokishu-Ki-Jutsu stellten sich zur Prüfung im Shin-Do-Kiai. Begonnen wurde sowohl mit einer kurzen als auch einer langen Kiai - Qigong Kata nach den 5 Elementen. Anschließend wurden verschiedene Nervenpunkte mittels Kiai-Tönen angegriffen,  wobei die Aufgabe darin bestand, heilend auf die getroffenen Stellen unter Anwendung aller Reanimationstechniken einzuwirken. Die lange Zeit des Wartens und Übens hatte sich gelohnt. Die Prüflinge meisterten alle Prüfungsaufgaben mit Bravour und konnten nach zwei Stunden ihre Glückwünsche zur bestanden Prüfung entgegennehmen. Zur Anerkennung ihrer Prüfung wurde ihnen ihre Urkunde ausgehändigt und somit sind sie berechtigt, die siebte Stufe des Shin-Do-Kiai zu erlernen.

 

 

Herzlichen Glückwunsch.

 

 

                                      

Wŭxíng Prinzip

 

 

Wasser löscht Feuer.                    Wasser zerstört Feuer.

 

 

 

Feuer schmilzt Metall.                   Feuer zerstört Metall.

 

 

 

Metall schneidet Holz.                   Metall zerstört Holz.

 

 

 

Holz dringt in die Erde ein.           Holz zerstört Erde.

 

 

 

Erde absorbiert Wasser.              Erde zerstört Wasser.

 

 

 

23.09.2017

 

##################################################################################################################################################

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Man kann es kaum glauben und wieder ist ein Jahr um.

 

 

 

Wir WÜNSCHEN euch viel Freude an den

           Weihnachtstagen.

 

 

Und das neue Jahr (2017) soll bringen, was zum Glück des Lebens zählt und dazu vor allen Dingen:

 Massenhaft Gesundheit!!!

 

 

************************************************************************************************************************************************************************************************************

 

               

Motto für 2017

 

 

Der kürzeste Weg zwischen zwei Menschen ist ein Lächeln.

 

 

 

2017年のためのモットー

 

2人の間の最短距離は笑顔です 

 

 

 

##################################################################################################################################################

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Der 12.11.2016, war für drei Schüler des Gokishu-Ki-Jutsu ein erfolgreicher Tag.

 

Judith bestand ihre 2. Oberstufe im Gokishu-Ki-Jutsu, Oliver und Jaroslaw bestanderen die 1. Oberstufe im Gokishu-Ki-Jutsu.

 

 

 

Nach 3 Stunden harter Arbeit konnten sie stolz ihre Urkunde zur bestandenen Prüfung entgegen nehmen.

 

 

 

 

 

Herzliche Glückwünsche!!!

 

 

####################################################################

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Vier Schüler des Shin-Do-Kiai traten am 16.04.2016 zu ihrer nächsthöheren Schülerprüfung im Kiai an. Prüfungsinhalt war ein schriftlich theoretischer Teil sowie ein praktischer Teil. Nach anfänglichen Nervositäten wurden die Schüler sicherer und überzeugten durch ihr Können im praktischen Teil. In diesem Teil der Prüfung zeigten sie die Anwendungsvielfalt des Shin-Do-Kiai.

 

Abschließend konnten alle Prüflinge ihre Glückwünsche und die Urkunde zur bestandenen Prüfung entgegennehmen.

 

                                          Gratulation!!!

 

 

#########################################################################

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Teilnahme am dritten Teil des Shin-Do-Kiai Seminars

 

Am 08.04.2016 wurde der dritte Teil des 3. Seminars im Shin-Do-Kiai abgeschlossen. Den Schülern wurde ein tiefer Einblick in diese Kunst vermittelt, so dass sie in der Lage waren, die Energien zu charakterisieren, zu manipulieren, die Stände ihren entsprechenden Elementen und deren Richtungen einzuteilen und mit dem entsprechendem Kiai erfolgreich zu verstärken.

Als Veranschaulichung ein Beispiel:

Die Vorwärtsstellung (jap. Zenkutsu-dachi, 前屈立ち) hat die Polarität Yang und wird dem Element „Feuer“ zugeordnet. Diese Energiebewegung richtet sich „nach oben“ und ist daher gut anzuwenden für aufsteigende Bewegungen.  Ein Feuerstand wirkt verstärkend um Feuer- oder Metallpunkte anzugreifen.

Die Feuerenergie wird als aktiv charakterisiert und hat den Vokal „A“. Sie steht weiterhin für folgende Eigenschaften:

 

Wärme und Leidenschaft,

Freude und Hass,

Ausgestaltung und Dynamik,

Aktion und Intellekt,

Lernen und Handeln.

 

Anschließend wurden die Waffen z.B. die Handkante, die Faust usw. vertont und mit den anderen Komponenten verknüpft.

Nach Abschluss des Seminars wurde allen Teilnehmenden eine Urkunde überreicht.

 

Gratulation!

 

 

 

             #####################################################